Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

Sonntag, 19.11.2017 • Nr. 323 • Jahrgang 6 • www.daz-augsburg.de

Ledvance: In Augsburg geht das Licht aus

Am gestrigen Montag hat die Geschäftsführung von Ledvance angekündigt, dass der Konzern 1.300 Arbeitsplätze in Deutschland abbauen werde. Am härtesten trifft es den Standort Augsburg, der komplett geschlossen werden soll. Davon betroffen sind zirka 700 Arbeitnehmer.

Ein Konzern in Schieflage

Ledvance, eines der weltweit führenden Unternehmen in der Allgemeinbeleuchtung für professionelle Kunden und Endkonsumenten, setzt seine Transformation fort und beabsichtigt in diesem Rahmen Arbeitsplätze abzubauen. Die standortbezogenen Details des Abbauprogramms sollen in den nächsten Monaten erarbeitet und eng mit den Arbeitnehmervertretern abgestimmt werden.

Die Geschäftsführung hat die Arbeitnehmervertreter darüber informiert, dass in Deutschland bis Ende 2021 von diesen Maßnahmen rund 1.300 Arbeitsplätze betroffen sein werden. Die Auslastung der Ledvance-Werke liegt trotz früherer Restrukturierungsbemühungen aktuell global teilweise nur noch bei 20 bis 40 Prozent, weshalb die Produktionsstandorte in Deutschland von vier auf zwei konsolidiert werden sollen. Die Werke in Berlin und Augsburg sollen bis Ende 2018 geschlossen werden. Der Maschinenbau in Augsburg soll bis Ende 2019 geschlossen werden. Durch die geplanten Schließungen fallen in Augsburg und Berlin insgesamt rund 900 Arbeitsplätze weg, etwa 700 in Augsburg und 200 in Berlin. Die Werke in Eichstätt und Wipperfürth sollen fortgeführt werden. Die Profitabilität der Werke in Eichstätt und Wipperfürth soll sichergestellt werden. Hierfür sollen bis 2021 weitere 300 Arbeitsplätze wegfallen, davon 250 in Eichstätt.


Gewerkschaft kritisiert Schieflage am Augsburger Arbeitsmarkt

Der Anteil „atypischer“ Jobs ist in der Stadt Augsburg im vergangenen Jahr auf 43 Prozent gestiegen. Die IG BAU fordert angesichts dieser Entwicklung von der Politik Konzepte gegen die “Unwucht” auf dem lokalen Arbeitsmarkt.

Rund 70.700 Menschen in Augsburg arbeiten in Teilzeit, Leiharbeit oder haben einen Minijob als alleiniges Einkommen. Damit ist der Anteil der so [...]

weiterlesen »

“Marktschwärmerei”: Wochenmarkt mit Bestellprinzip

In Augsburg wird heute, den 10. Mai 2017, um 17.30 Uhr in der Altstadtbuchbinderei Augsburg ein neues Wochenmarkt-Konzept vorgestellt.

In der Altstadtbuchbinderei in der Schmiedgasse 15 sind heute zur Eröffnung am 10. Mai von 17.30 bis 19.00 Uhr alle Interessierten zum Kennenlernen und Kosten eingeladen. Danach findet der Markt immer mittwochs zur selben Zeit statt.

“Die Marktschwärmerei [...]

weiterlesen »


Präsident der IHK Schwaben, Andreas Kopton in den DIHK-Vorstand berufen

Andreas Kopton, Präsident der IHK Schwaben, wurde für zwei Jahre in den Vorstand des Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) berufen.

Dem Vorstand obliegt die Leitung des DIHK, sowie die Bestimmung der wirtschaftspolitischen Ausrichtung der IHK-Organisation. Zudem berät der DIHK-Vorstand den Präsidenten. „Ich bin überzeugt, dass die IHK-Organisation von unserem Know-how profitieren wird - insbesondere von [...]

weiterlesen »

Finanzausschuss beschließt städtischen Doppelhaushalt 2017/2018

Mit einer Gegenstimme hat der Finanzausschuss der Stadt Augsburg heute, Montag, erstmals einen Doppelhaushalt für die Jahre 2017/2018 beschlossen. Schwerpunkt des Finanzplans ist die Finanzierung der bereits begonnenen oder unaufschiebbaren Projekte.

„Die Haushaltsberatungen verliefen sehr produktiv und konstruktiv, so dass wir zügig und mit nur zwei halben Sitzungstagen zu einem [...]

weiterlesen »


Finanzpolitik: Rekordsumme bei Schlüsselzuweisungen für Augsburg

Über 153 Millionen Euro beträgt die Summe der Schlüsselzuweisung für die Stadt Augsburg. Staatssekretär Johannes Hintersberger bezeichnet diesen Betrag als “Rekordsumme”.

Wie in den vergangenen Jahren kann sich die Stadt Augsburg über eine “Rekordsumme” (Johannes Hintersberger) beim Freistaat “ausdrücklich bedanken” (Finanzreferentin Eva Weber). Für den Haushalt 2017 erhält die Stadt Augsburg 153.643.588 Euro an staatlichen Schlüsselzuweisungen. [...]

weiterlesen »

Punkt 7 thematisiert die Situation der Kakaobauern

30 Minuten innehalten für die Nöte der Welt: “Bitter-süsse Schokolade”

Der Schokoladenkonsum ist in der Vor-Weihnachtszeit besonders hoch. Doch wie läuft das Geschäft mit der Schokolade? Wer sind die größten Profiteure? Um dieses Thema geht es beim nächsten punkt7 am Mittwoch, den 7. Dezember, um 19 Uhr in der St. Moritz-Kirche.

R
eferentin ist Sylvia Hank, Bildungsreferentin [...]

weiterlesen »


Amerika vor der Wahl: Schwäbische Wirtschaft sorgt sich ums Exportgeschäft

Am 8. November wird entschieden, wer als Nachfolger von US-Präsident Barack Obama ins Weiße Haus einzieht. Die IHK Schwaben hat in einer telefonischen Blitzbefragung vor der US-Präsidentschaftswahl die Meinung der schwäbischen Unternehmen mit Geschäftsbeziehungen in die USA eingeholt, was sie über die US-Wahl denken und mit welchen Auswirkungen sie auf die Wirtschaft rechnen.

Im Jahr 2015 [...]

weiterlesen »

Stadtrat genehmigt Haushalt

Der Augsburger Stadtrat hat am vergangenen Donnerstag den Haushalt der Stadt Augsburg genehmigt.

Von Siegfried Zagler

Insgesamt erhielt der mit großer Mehrheit verabschiedete städtische Haushalt 16 Gegenstimmen. Größer war der Widerstand gegen die „alternativlose Steuererhöhungen“ (Finanzreferentin Eva Weber) noch im Finanzausschuss, wo der von Eva Weber eingebrachte Haushalt keine Mehrheit gefunden hätte, hätte der Grüne Haushaltsexperte Moravcik, [...]

weiterlesen »


Lochbach-Wasserwerk erneuert

Das Lochbach-Wasserwerk wurde für 1,4 Millionen Euro erneuert. Somit werde die Augsburger Trinkwasserqualität gesichert.

Das Trinkwasser der Stadtwerke Augsburg (swa) ist reines, naturbelassenes Grundwasser, eines der besten in Europa und sogar für die Zubereitung von Babynahrung geeignet. Damit die Qualität so bleibt, investieren die swa allein in diesem Jahr rund zehn Millionen Euro in das [...]

weiterlesen »

Energie und Wasser: Preisentwicklung für 2016 steht fest

Den Kunden der Stadtwerke Augsburg stehen 2016 keine dramatischen Preiserhöhungen ins Haus: Erdgas bleibt auf niedrigem Niveau stabil, Grundpreis beim Strom und Trinkwasser steigen leicht.

Keine Preisänderungen bei Erdgas und beim Strompreis pro Kilowattstunde, leichte Steigerung beim Strom-Grundpreis und beim Trinkwasser - das erwartet die Kunden ab dem 1. Januar 2016. Auch der Arbeitspreis für Strom [...]

weiterlesen »



© 2017 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress