DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
DAZ-Archiv - www.daz-augsburg.de

Tourismus bricht im ersten Halbjahr ein: 55 Prozent weniger Gäste in Augsburg

Die Corona-Pandemie sorgt für Tourismus-Einbruch: Im ersten Halbjahr ging die Zahl der Gästeankünfte in Augsburg um 55 Prozent zurück.

© NGG

Die Zahl der Übernachtungen sank um 52 Prozent. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) unter Berufung auf Zahlen des Statistischen Landesamtes mit. Die Pandemie habe zu einer beispiellosen Krise in der Branche geführt, so Tim Lubecki, Geschäftsführer der NGG-Region Schwaben. Unter der Situation litten aber nicht nur die Betriebe, sondern auch die Beschäftigten. Für sie habe Kurzarbeitergeld zu großen finanziellen Einbußen geführt. Zugleich habe die Kurzarbeit jedoch einen Anstieg der Arbeitslosigkeit verhindern können. Die Gewerkschaft appelliert nun an Hotels und Gaststätten, die Kurzarbeit für die Qualifikation ihrer Mitarbeiter zu nutzen.



Stadtwerke nicht von Datenleck betroffen

Von dem derzeit untersuchten Datenleck beim Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund (AVV) sind die Kundendaten der Stadtwerke Augsburg (swa) sowie ihrer Tochtergesellschaft, der Augsburger Verkehrsgesellschaft (AVG), nicht betroffen.

Nachdem zahlreiche besorgte Kunden nachgefragt haben, weisen die Stadtwerke ausdrücklich darauf hin, dass es dazu derzeit keinerlei Hinweise gibt, die den swa bekannt wären. Die Kundendaten der swa sind auf eigenen Servern mit aktuellen Sicherheitssystemen abgelegt. Fahrgäste, die ihr Abonnement oder ihre Zeitkarte bei den swa gekauft haben, sind nach derzeitigen Erkenntnissen von der Sicherheitslücke nicht betroffen.



Coronavirus: Drei Neuinfektionen bestätigt

Das Gesundheitsamt der Stadt Augsburg meldet von Montag auf Dienstag drei neue Covid-19-Fälle. Eine Neuinfektion wurde bei einer Augsburger Kontaktpersonen eines bestätigten Covid-19-Falles ermittelt. Bei zwei infizierten Personen ist die Infektionsquelle noch unbekannt. 24 neue Covid-19-Fälle wurden am Montag registriert, diese Zahlen bezogen sich auf die Messungen am Wochenende. 

 

Aufgrund der gestern ermittelten Fälle hat das Gesundheitsamt für mehrere Schulklassen Quarantäne veranlasst. Davon betroffen sind das Holbein-Gymnasium, die Pankratiusschule und das Maria-Theresia-Gymnasium. Insgesamt hat das Gesundheitsamt in Augsburg 996 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. 906 Personen sind genesen, 74 sind aktuell infiziert, 16 Personen sind verstorben. In den vergangenen sieben Tagen wurden 64 Neuinfektionen im Stadtgebiet gemeldet. Das entspricht etwa 21,5 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. – Weitere Informationen stehen unter www.augsburg.de/fallzahlen.

Veränderte Öffnungszeiten im Lokalen Testzentrum

Ab Mittwoch, 23. September, sind Abstriche ohne vorherige Terminvereinbarung im Lokalen Testzentrum Augsburg nur noch in der Zeit von 13 bis 15 Uhr möglich. Eine Online- Terminvereinbarung ist für montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr möglich.