DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
DAZ-Archiv - www.daz-augsburg.de

Coronavirus in Augsburg: 20 Neuinfektionen bestätigt – Situation bleibt kritisch

Das Gesundheitsamt der Stadt Augsburg meldet 20 neue Covid-19-Fälle.

Die Neuinfektionen wurden bei Reiserückkehrenden festgestellt. Als Infektionsorte wurden unter anderem der Kosovo (zehn Fälle), Kroatien (zwei Fälle) und die Türkei (2 Fälle) ermittelt. Insgesamt wurden in Augsburg bisher 670 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. 581 von 670 Personen sind genesen, 73 sind aktuell erkrankt, 16 Personen sind verstorben.

In den vergangenen sieben Tagen wurden 74 Neuinfektionen im Stadtgebiet gemeldet. Das entspricht etwa 24,8 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Die nächste Fallmeldung folgt voraussichtlich am Montag, 24. August.

Auch eine Augsburger Kontaktperson eines bestätigten Covid-19-Falles wurde positiv getestet. Bei zwei Neuinfektionen ist der Infektionsort laut Gesundheitsamt nicht ermittelbar.

„Nicht immer kann nachvollzogen werden, wo sich einzelne Personen infiziert haben. Nicht nur im Urlaub, auch in Augsburg ist eine Ansteckung mit dem Coronavirus nicht auszuschließen. Dies möchten wir zum Anlass nehmen, alle Augsburgerinnen und Augsburger an die geltenden Infektionsschutzmaßnahmen zu erinnern: Bitte halten Sie Abstand, schützen Sie sich und andere und vermeiden Sie größere Menschenansammlungen, besonders in Innenräumen“, so Reiner Erben, Referent für Nachhaltigkeit, Umwelt, Klima und Gesundheit.

Weitere Informationen stehen unter www.augsburg.de/fallzahlen.