DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
DAZ-Archiv - www.daz-augsburg.de

AEV verliert in Bremerhaven

Mit 2:4 verlieren die Augsburger Panther in Bremerhaven und kassieren die vierte Auswärts-Niederlage in Folge.

Ohne ihn geht es nicht: Panther-Top-Spieler Drew LeBlanc fehlte wegen Vaterfreuden  © Siegfried Kerpf

Am heutigen Sonntag verlor der AEV deutlicher als es das Ergebnis (1:1, 0:2, 1:1) vermuten lässt. “Ausschlaggebend war, dass wir den Bremerhavenern zu viele Situationen gegeben haben, um zwei gegen eins oder drei gegen eins auf unser Tor zu laufen”, so AEV-Verteidiger Simon Sezemsky nach der Partie zu Magentasport.

Sahir Gill brachte mit seinem achten Saisontreffer den AEV in der 19. Minute in Führung, die Christian Hilbrich wenige Sekunden später egalisierte. Die erste Minute des 2. Drittels war noch nicht vorbei, als Mark Zengerle das 2:1 erzielte. Und als Justin Feser wenig später das 3:1 für Bremerhaven erzielte, war die Messe praktisch gelesen (24.). Beim AEV machte sich das Fehlen von Spielmacher LeBlanc bemerkbar, der zum zweitenmal Vater wurde: kaum Struktur im Aufbau. T.J. Trevelyan fehlte verletzt – und so kam, was kommen musste, Jan Urbas schoss die Norddeutschen mit 4:1 in Front. Der zweite Augsburger Treffer fiel drei Minuten vor der Schlusssirene und konnte keine Wende herbeiführen. Ein Spielbericht folgt.