DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
DAZ-Archiv - www.daz-augsburg.de

Tauschgeschäft: Augsburgs Jonathan Schmid geht nach Freiburg

Nach drei Jahren und 78 Bundesligaspielen für den FC Augsburg wird bei Jonathan Schmid kein weiterer Einsatz im FCA-Trikot dazu kommen. Der 28- jährige Franzose, der noch einen Vertrag bis 2020 besaß, wechselt ab dem 1. Juli zum SC Freiburg. Über die Ablösesumme haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

„Mein Sohn kommt in den nächsten Monaten in die Schule. Daher haben wir uns als Familie entschlossen, uns wieder Richtung Heimat zu orientieren“, begründet Jonathan Schmid seinen Wechselwunsch. „Ich habe mich beim FCA unheimlich wohl gefühlt, doch es ist für uns an der Zeit, wieder näher ans Elsass zu ziehen. Ich bedanke mich dafür, dass der FCA mir dies durch die Zustimmung zum Wechsel ermöglicht.“

„Wir bedanken uns bei Jonathan Schmid für seinen Einsatz für den FCA in den letzten Jahren. Johnny ist ein Familienmensch und hat seinen Wechselwunsch mit familiären Gründen untermauert. Da sein Vertrag nach der kommenden Saison ausgelaufen wäre und eine Verlängerung aus genannten Gründen nicht möglich war, haben wir eine für alle Seiten zufriedenstellende Lösung angestrebt und nun auch gefunden“, sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA.

Wie längst vom Kicker und der DAZ berichtet, ist anzunehmen, dass Schmids Abgang als Teil der Augsburger Verpflichtung von Niederlechner zu verstehen ist, der quasi im Tausch gegen Schmid von Freiburg zum FCA kommt. „Jonny“ Schmid war in der vergangenen Saison ein Lichtblick beim gebeutelten FCA: formstabil und nicht verletzungsanfällig.