Wendejahre
Maximilian I.
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
DAZ-Archiv - www.daz-augsburg.de

Kammerkonzert »Posaune und mehr« entfällt

Das Kammerkonzert »Posaune und mehr« am Sonntag, 26. November im MAN-Museum fällt krankheitsbedingt aus. Nach einem Ersatztermin wird gesucht. Gekaufte Karten können bis zum 6. Dezember 2017 beim Besucherservice des Theater Augsburg in der Bürger- und Tourist-Information am Rathausplatz 1 zurückgegeben werden.



Augsburger Schülervertretung kritisiert schleppende Schulsanierung

Am Samstag, den 11. November 2017 fanden in der Stadtbücherei die Neuwahlen der Stadtschülervertretung Augsburg (StadtSV) statt. Auf der jährlichen Konferenz diskutierten über 45 Schüler von 19 verschiedenen Schulen aktuelle Themen und wählten ihren neuen Vorstand als Stimme aller Augsburger Schüler.

Kritisiert wurden nach wie vor die fehlenden Sanierungen an mehreren Schulen, insbesondere der Sanitäranlagen sowie die mangelnde Informationsweitergabe an den Schulen, wenn Schüler zu Veranstaltungen eingeladen werden.

Gewählt wurden: Sera Szalai (Stetten Institut), Jamal Fischer (Jakob Fugger Gymnasium), Vivienne Pulli (Franz-von-Assisi Mittelschule), Adriano Franco (Montessori Schule), My Linh Vu (Stetten Institut), Marc Hämmerle (KJF Fachschule für Heilerziehungspflege), Daniel Lütke-Wissing (Werner von Siemens Mittelschule). Somit sind im siebenköpfigen Vorstand wiederholt alle Schularten vertreten.

Dem neuen Vorstand wurden von der Schülerkonferenz auch seine neuen Aufgaben mitgeteilt. Im Vordergrund stehen die Themen Gender-Politik und Aufklärung, Nachhaltigkeit sowie Chancengleichheit. Diese Punkte werden auf einer Klausurtagung von dem neuen Vorstand besprochen und ausgearbeitet. Teile des bisherigen Vorstands stehen noch beratend zur Seite, so dass ein fließender Übergang möglich ist.



Theaterpredigt: Martin Luther & Thomas Münzer oder Die Einführung der Buchhaltung

Im Rahmen einer gottesdienstlichen Feier wird bei der zweiten Augsburger Theaterpredigt am Sonntag, den 26. November 2017, in St. Moritz zur aktuellen Schauspielpremiere »Martin Luther & Thomas Münzer oder Die Einführung der Buchhaltung« gepredigt.

Zu Beginn werden Schauspieler kurze Ausschnitte aus der Inszenierung präsentieren. Referent der zweiten Theaterpredigt ist Prof. Dr. Stefan Ark Nitsche. Vor seinem Studium der Evangelischen Theologie mit anschließender Promotion arbeitete dieser mehr als zehn Jahre als Theaterregisseur, Dramaturg und Autor. 2000 absolvierte er seinen Magister Artium in Regie am Mozarteum in Salzburg und habilitierte 2004 in Alttestamentlicher Theologie. Seit 2006  ist Nitsche Regionalbischof im Kirchenkreis Nürnberg. Die neu ins Leben gerufene Reihe der Augsburger Theaterpredigten sollen den lebendigen und ökumenischen Dialog zwischen Kunst und Religion ergänzen. Sie finden regelmäßig in den Kirchengemeinden St. Moritz und St. Anna über ein Werk des aktuellen Spielplans und dessen Inszenierung statt. Zu Wort kommen dabei prominente Prediger und Personen unserer Zeit, für den musikalischen Rahmen sorgen Künstlerinnen und Künstler des Theater Augsburg. Der Eintritt ist frei.



300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche