DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
DAZ-Archiv - www.daz-augsburg.de

Ausstellung: „Das Grüne Dach Europas“

Vom 14. Januar bis 13. März ist die Sonderausstellung „Das Grüne Dach Europas“ im Sonderausstellungsraum des Naturmuseums (3. Stock, Eingang Ludwigstraße 14) zu sehen.



 ­ 

Gezeigt wird eine Foto-Dokumentation des größten Waldgebiet Europas mit Aufnahmen des renommierten Naturfotografen Berndt Fischer. Die Ausstellung ist geöffnet von Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist im Museumseintritt enthalten.

Der Oberpfälzer Naturfotograf Berndt Fischer versteht es wie kaum ein anderer mit seinen Ausstellungen, Bildbänden und Multivisionsvorträgen das Publikum von der Notwendigkeit des  Schutzes unserer Naturlandschaften, zu überzeugen. Mit seinen atemberaubenden Tier- und Naturaufnahmen hat sich Fischer eine internationale Reputation erarbeitet. Nachdem er sich mit seinem Vortrag über das größte Waldgebiet Europas bereits im November 2015 vorgestellt hatte, präsentiert Berndt Fischer im Naturmuseum auch seine gleichnamige Fotoausstellung “Das Grüne Dach Europas“. (mehr …)



Panzerballet im Jazzclub

„Panzerballet ist die erste Band, die ich gehört habe, deren Musik wirklich ins 21, Jahrhundert führt“, so der Trompeter Randy Brecker. „Das Panzerballett schwört auf das einzigartige Prinzip der ‚Verkrassung‘. Jazzige Komplexität paart sich mit bluesiger Wärme, Weltmusikeinflüsse treffen auf die unerbittliche Wucht des Metal. Grenzen sind für das Panzerballett da, um pulverisiert zu werden. Panzerballett sind also nicht Heavy Metal, nicht Jazz und nicht Musikkabarett. Haben aber von allem ein recht großes Stück mitgenommen. Nicht viele Musiker schaffen es, auf extrem hohem musikalischem und handwerklichem Niveau auch noch den Humor zu behalten. Ein Panzerballett-Konzert ist ein großer Spaß.“ So wird das deutsch-österreichische Quintett um den Gitarristen, Komponisten und Arrangeur Jan Zehrfeld auf der Webseite des Jazzclub Augsburg angeküngigt.

Am kommenden Freitag, 15. Januar ab 20.30 Uhr stellt die Band im Jazzclub (Philippine-Welser-Straße11) ihr neues, fünftes Album „Breaking Brain“ vor. Eintritt: 25 Euro, ermäßigt 19 Euro.