DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
DAZ-Archiv - www.daz-augsburg.de

Grüne diskutieren die offene Stadtgesellschaft

Die Augsburger Grünen laden am morgigen Mittwoch zu ihrer Stadt­versammlung ein. Im Mittelpunkt steht die Diskussion eines Papiers, das sich mit der Frage der Nutzung öffentlichen Raums in Augsburg beschäftigt.



Neben dem öffentlichen, für alle zugäng­lichen Raum entstehen mehr und mehr privatisierte, halb­öffentliche Räume, so beispielsweise Einkaufs­zentren wie die Citygalerie oder auch private Straßen oder Tiefgaragen. Gleichzeitig steigt die Kontrolle der öffentlichen Räume durch Video­über­wachung, Sicherheits­dienste, Satzungen und Ordnungen, die bestimmte Verhaltens­weisen verbieten oder gar ganze Personen­gruppen von der Nutzung öffentlicher Plätze ausschließen. Die Grünen wollen diese Probleme auf der nächsten Stadt­ver­sammlung diskutieren und Maß­nahmen besprechen, durch die städtischer Raum in Augsburg im Sinne einer toleran­teren Stadt erhalten bleibt oder weiter­entwickelt wird. Die Stadt­versammlung ist für alle Interessierten offen.

Stadtversammlung der Grünen

Mittwoch, 12.9.2012, 19.30 Uhr

Zeughaus, Zeugplatz 4, Hollsaal

Themen: Offene Stadtgesellschaft / Erhalt von Grünflächen in der Innenstadt


Foto: Kein öffentlicher Raum:

Gated Community City Park


» Diskussionspapier “Offene Stadtgesellschaft”

(pdf, 518 kB; im aktuellen Rundbrief der Augsburger Grünen)

» Augsburgs moderne Dorfplätze



Bombenfunde: Pro Augsburg beantragt Blindgänger-Bericht



Den erneuten Fund einer Bombe aus dem Jahre 1945 im Augsburger Stadtgebiet hat die Fraktion Pro Augsburg gestern zum Anlass genommen, um auf ihren Antrag vom 5. September zu verweisen. Demnach soll Ordnungsreferent Volker Ullrich im kommenden Allgemeinen Ausschuss einen Bericht abliefern, der darstellen soll, ob noch mit weiteren Blindgängern „nach der intensiven Bombardierung taktischer Ziele (z.B.: Bahnstrecke Augsburg-München, Flughafen Alter Postweg, Stauwehre, etc.) zu rechnen ist.“ Außerdem soll Ullrich darüber berichten, „ob Präventiv­maß­nahmen geplant sind, mit Hilfe derer – abgesehen von vorsorg­lichen Baugrund­unter­suchungen – aktiv in den Stadt­teilen Kampfmittel gesucht und beseitigt werden.“ Die Bombe wurde gestern erfolgreich entschärft. Die nächste Sitzung des Allgemeinen Ausschusses der Stadt Augsburg findet am 10. Oktober statt.

Bombenfund in der Stadionstraße – Bild: Berufsfeuerwehr Augsburg