DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
DAZ-Archiv - www.daz-augsburg.de

CFS: Kein Kiosk-Ausbau bis zur nächsten Saison

Gegen den von der Augsburger SPD-Fraktion beantragten sofortigen Ausbau der Kioske im Curt-Frenzel-Stadion hat sich am gestrigen Donnerstag der Bauausschuss ausgesprochen.

Derzeitige Beschlusslage im Stadtrat ist, die Kioske im Bauabschnitt I des Stadionumbaues nur im Rohbau zu erstellen. Fünf neue Kioske soll das Eisstadion künftig bekommen, geschätzte Ausbaukosten: 285.000 Euro. Einen Deckungsvorschlag enthielt der SPD-Antrag nicht.

“Es kann nicht sein, dass die Stadt einem Unternehmen – die Panther sind schließlich kein Verein – eine solche Investition abnimmt und dieses dann den wirtschaftlichen Nutzen daraus zieht”, so Bürgermeister und Kämmerer Hermann Weber, der die Sitzung leitete. Zumindest müsse dann die Miete angepasst werden. Zuständig für den Mietvertrag sei allerdings das Sportreferat. Der Bauauschuss erteilte der Verwaltung einen Prüfauftrag zur vertraglichen Konstellation. Außerdem soll geprüft werden, ob der spätere Betrieb durch einen per Ausschreibung zu suchenden Pächter erfolgen soll, der den Ausbau der Kioske finanziert. Jüngstes Beispiel für ein solches Modell ist der Kongress am Park.



2013 ist Brückenjahr

Gleich zwei Brücken will die Stadt Augsburg im kommenden Jahr sanieren: die Bahnbrücke am Roggenfeld im Bärenkeller und die Gögginger Wertachbrücke.



Dies beschloss der Bauausschuss am gestrigen Donnerstag einstimmig. Die derzeit für Schwerlastverkehr gesperrte Gögginger Wertachbrücke soll von März bis November 2013 grundlegend betonsaniert werden und einen neuen Belag bekommen, Gesamtkosten: rund eine Million Euro. Die stark baufällige Brücke über die Bahn am westlichen Rand des Stadtteils Bärenkeller, die die Straßen “Am Wachtelschlag” und “Am Roggenfeld” verbindet, soll komplett abgebrochen und durch einen Neubau mit 7,50 Meter Fahrbahnbreite und zwei je 2,00 Meter breite Gehwege ersetzt werden. Die Kosten der Maßnahme, die im Oktober 2012 mit dem Abbruch und der Erstellung einer Behelfsbrücke für Fußgänger beginnt, werden auf 3,97 Mio. Euro geschätzt. Die Fertigstellung ist für Oktober 2013 geplant.

Karte: Bahnbrücke im Bärenkeller