DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
DAZ-Archiv - www.daz-augsburg.de

EM: Wir befinden uns im Zeitalter der Bundestrainer-Schauspieler

DAZ-Herausgeber Siegfried Zagler über die deutschen Nationalmannschaften und ihre Trainer

In sechs Runden ist vieles möglich: Spielplan der EM 2012

In einer Folge von sechs Spielen ist alles möglich: Spielplan der EM 2012


Die Geschichte der deutschen Nationalmannschaft ist eine Erfolgsgeschichte, die kaum etwas mit der Klasse ihrer Trainer zu tun hat. Trainer sind die wichtigsten Akteure im schwer durchschaubaren Ablauf einer Saison oder eines Turniers. Doch sind sie das tatsächlich? Dass die Klasse eines Teams etwas mit der Klasse seines Trainers zu tun haben könnte, ist zwar ein naheliegender Gedanke, der jedoch selbst im Alltag der Bundesliga in Zweifel zu ziehen ist: Bei wie vielen Mannschaften in der zurückliegenden Bundesligasaison ist der sportliche Erfolg unbestreitbar mit dem Namen des Trainers verknüpft? Bei fünf von achtzehn Mannschaften könnte man das gelten lassen: Freiburg, Nürnberg, Hannover, Gladbach, Dortmund. Andere Trainer hätten dort möglicherweise weniger bewirkt. Will man Erfolg und Trainerkompetenz rigoros auseinanderhalten, muss man nur eines machen: knapp 50 Jahre der deutschen Nationalmannschaft Revue passieren lassen. Nach dem wenig überzeugenden EM-Start der deutschen Mannschaft am Samstag im ersten Gruppenspiel gegen Portugal (1:0) erscheint das sinnvoll, denn es bestärkt die Hoffnung, dass „wir“ trotz Joachim Löw gute Chancen haben, Europameister zu werden.

In einer Folge von sechs Spielen ist im Fußball alles möglich (mehr …)



FDP Augsburg strukturiert sich neu

Mit den Vorstandswahlen des Ortsverbandes Augsburg-West hat die Augsburger FDP am vergangenen Montag ihre Neustrukturierung abgeschlossen. Neuer Vorsitzender ist Prof. Dr. Nikolai G. Rainov, leitender Oberarzt am Klinikum Augsburg.



Als Stellvertreter wurden Gabriele Schweiger, Guido Immler und Karl-Heinz Warschun gewählt. Beisitzer wurden Hermann Schnierle und Wolfgang Ernst. “Die FDP Augsburg hat sich neu sortiert und wird sich jetzt mit voller Kraft in die Kommunalpolitik einbringen”, so die FDP-Kreisvorsitzende Miriam Gruß in einer Pressemitteilung vom Mittwoch. Ziel sei ein gutes Abschneiden bei der Bundes- und Landtagswahl im kommenden Jahr und vor allem der Wiedereinzug in den Stadtrat bei den Kommunalwahlen 2014. Bayern und Deutschland sei es in den vergangenen 20 Jahren noch nie so gut gegangen wie derzeit unter Regierungsbeteiligung der FDP im Freistaat und in Berlin. “Dies gilt es den Menschen zu vermitteln.”

Foto: Prof. Dr. Nikolai G. Rainov