DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
DAZ-Archiv - www.daz-augsburg.de

Ist unser Klinikum anders? Bleibt es Top?

Einladung zum Gespräch am Donnerstag, 23. September 2010 mit dem neuen Klinikumsvorstand, Herrn Alexander Schmidtke



Die Schreckensmeldungen aus München und Mainz sind noch nicht alt: Massive Sterilisationsmängel und inadäquat gesäuberte OP-Instrumente in Bogenhausen, Hygiene-Probleme im Krankenhaus Harlaching und bakterienbesiedelte Infusionsflaschen in Mainz. Die große Sorge: Wie steht das Klinikum Augsburg da?

„O-Ton“ Söder: „Ab sofort gehört an jede Klinik ein Hygiene-Beauftragter!“ Gut gebrüllt, Löwe! Augsburg hat das seit 27 Jahren(!). Hygiene und Sterilisation sind dank ständiger Kontrolle und unablässig aktualisierter Technik auf Top-Niveau. Nicht nur deswegen bezeichnen Kenner das Klinikum als Glanzlicht, das der Öffentlichkeit allerdings gerne auch als finanziell klammer Patient dargestellt wird.

Über diese Diskrepanz u. a. soll am 23. September auf der Mitgliederversammlung von PRO AUGSBURG informiert und diskutiert werden (ab 19.00 Uhr im Hasenbräustüberl).

Erprobte Experten – allen voran der Klinikums-Vorstand Herr Alexander Schmidtke – werden Rede und Antwort stehen, wenn es um die Frage geht, was vor Ort optimal und was verbesserungsfähig ist. Sind wir, auch ohne Uniklinik zu sein / zu werden, so gut wie andere Maximal-Klinika – oder eventuell sogar besser?

Kein Zweifel: Das geht jede/n Ausgburger/in an!

Prof. Dr. med. Rolf Harzmann

2. stellvertretender Fraktionsvorsitzender

PRO AUGSBURG