Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

Montag, 24.11.2014 • Nr. 328 • Jahrgang 6 • www.daz-augsburg.de

Das Böse sind immer die anderen

Anmerkungen zu Peter Grab und Arno Löb

Von Siegfried Zagler

I Die Neugierde auf das Leben der anderen

Stellen wir uns vor, dass Arno Löb, im Lauf der kommenden Tage, Wochen und Monate wieder Details auf seinen Blog stellt, die strafrechtliche Relevanz haben könnten. Nehmen wir an, es würde sich dabei um unbekannte Fotos und Texte handeln, die in ihrer Banalität und Geschmacklosigkeit kaum auszuhalten wären und jede Form eines zivilgesellschaftlichen Umgangs unterlaufen. Die bloße Vorstellung dieses Szenarios wäre obszön, wenn sie nicht einer Befürchtung, sondern einem Wunsch entspränge. Nicht die Offenlegung des Privaten ist das Obszöne am Fall Grab, sondern unsere Unsicherheit, ob wir uns Veröffentlichungen dieser Art nicht insgeheim wünschen und somit befördern. Aus dieser Unsicherheit heraus sind ethische Regeln entstanden, die das Recht auf Privatheit höher halten als unsere voyeuristische Neugierde auf das Leben der anderen.

II Die Lust am Obszönen


Sozialticket-Urteil: Stadtrat verzichtet auf Berufung

Der Stadtrat hat am gestrigen Donnerstag die Verwaltung angewiesen, keinen Antrag auf Zulassung der Berufung gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts Augsburg in Sachen Sozialticket zu stellen.

Am 7. Oktober 2014 hatte das Verwaltungsgericht die Klagen von vier SGB II-Leistungsempfängern verhandelt, deren Antrag auf ein verbilligtes ÖPNV-Ticket abgelehnt wurde. Die Kammer hatte dabei deutlich gemacht, dass [...]

weiterlesen »

CFS-Desaster: Landgericht sieht Architekten in der Haftung

Das Landgericht Augsburg hat heute in Sachen CFS im Kern entschieden, dass die beklagten Architekten schadensersatzpflichtig sind.

Die politische Verarbeitung der schlechten Sichtverhältnisse des CFS und die damit verbundenen wesentlich höheren Umbau-Kosten wurde von Augsburgs Oberbürgermeister durch die Bildung eines Dreierbündnisses „abgeschlossen“. Die ehemalige Opposition, allen voran die Grünen, gehören nun zur Regierung und die [...]

weiterlesen »


Bürgersprechstunden zum Stadt­entwicklungs­konzept

Bis Mittwoch, 3. Dezember läuft eine Online-Beteiligung zum Stadt­entwicklungs­konzept Augsburg. Für Interessierte bietet das städtische Büro für Nachhaltigkeit jetzt drei Bürger­sprech­stunden in der Bürger­information am Rathausplatz an.

In den Bürger­sprech­stunden wird die Eingabe von Ideen in den Online-Dialog unterstützt. Auch in der Stadtbücherei stehen während den Öffnungs­zeiten für alle Bürgerinnen und Bürger Computer zur Verfügung, an [...]

weiterlesen »

Attac: „Keine Fusion der Stadtwerke mit der Thüga AG“

Die globalisierungskritische Organisation Attac-Augsburg spricht sich gegen die geplante Fusion der Stadtwerke mit erdgas schwaben aus.

Der Thüga AG gehören 64,9 Prozent von erdgas schwaben. Attac Augsburg wendet sich entschieden gegen eine Fusion der Stadtwerke Augsburg mit der Thüga AG, wie es eine in Auftrag gegebene „Machbarkeitsstudie“ als profitabelste Möglichkeit vorschlägt. „Eine Beteiligung der Thüga [...]

weiterlesen »


Peter Grab stürzt Pro Augsburg in schwere Krise

Sondersitzung offenbart eine schwere Krise bei der Wählervereinigung Pro Augsburg.

Von Siegfried Zagler

Nach den Missbrauchsvorwürfen einer Frau gegenüber Peter Grab brennt bei Pro Augsburg das Haus. Der Vorstand und die alteingesessenen wie verdienstvollen Mitglieder bei Pro Augsburg, allen voran Nico Kummer, würden sich lieber heute als morgen von Peter Grab trennen, doch weder Peter Grab [...]

weiterlesen »

Brechtfestival: „Uraufführung“ geplatzt

„Die Reisen des Glücksgotts“ unter der Regie der Brecht-Enkelin Johanna Schall firmieren im Rahmen des kommenden Brechtfestivals nun doch nicht unter dem Begriff „Uraufführung“, wie noch vom Festivalleiter Joachim Lang im Kulturausschuss angekündigt.

Von Siegfried Zagler

Wie gestern auf Anfrage von Susanne Lindner (Brechtbüro) in Erfahrung zu bringen war, solle der Begriff „Uraufführung“ ohnehin nur als Arbeitstitel [...]

weiterlesen »


Missbrauchsvorwurf: Pro Augsburg macht mit Grab weiter

Peter Grab bleibt weiterhin für Pro Augsburg im Stadtrat und behält seinen Posten als Fraktionsgeschäftsführer.

Das ist das Ergebnis einer Aussprache der Wählervereinigung am gestrigen Montagabend im Zeughaus. Der zuletzt wegen Missbrauchsvorwürfen in negative Schlagzeilen geratene ehemalige Augsburger Bürgermeister Peter Grab hat den ersten politischen Angriff überstanden. 42 Pro Augsburg Mitglieder schenkten Grab nach einer Aussprache [...]

weiterlesen »

Gerichtstermin gegen Erhöhung der Aufwands­entschädigung steht

Am 3. Dezember findet am bayerischen Verwaltungs­gerichtshof in München eine Verhandlung über die Satzung statt, die die Aufwands­ent­schädigung der Stadträte regelt.

Dies teilte die AfD-Fraktion am Sonntag mit. Mit den Stimmen von CSU und SPD hatte der Stadtrat im Juli 2014 höhere Entschädigungen für die Vorsitzenden der beiden großen Fraktionen sowie mehr und besser dotiertes Personal [...]

weiterlesen »


Umweltamt unter neuer Leitung

Der 50-jährige Hans Peter Koch ist neuer Leiter des städtischen Umweltamtes. Er folgt Dr. Alois Betz nach, der im Oktober 2011 aus dem aktiven Dienst ausgeschieden ist.

Als frisch diplomierter Geograph fing Hans Peter Koch 1991 beim Umweltamt an. Viele Jahre leitete er die Abteilung Klimaschutz und war stellver­tretender Amtsleiter. Seit 2011 leitet er zusätzlich [...]

weiterlesen »

Brechtfestival: Uraufführung oder Etikettenschwindel?

Bleibt es beim Etikett „Uraufführung“ oder lässt die Stadt diese Klassifizierung bei der Inszenierung des Brecht-Fragmentes „Die Reisen des Glücksgotts“ streichen?

Von Siegfried Zagler

Es geht um das Brecht-Fragment „Die Reisen des Glücksgotts“, das als „Textcollage“ im Rahmen des Augsburger Brechtfestivals inszeniert werden soll und als Uraufführung kürzlich im Kulturausschuss angekündigt [...]

weiterlesen »


Missbrauchsvorwurf: Pro Augsburg informiert sich bei Grab

Am kommenden Montag findet eine interne Versammlung bei Pro Augsburg statt.

Grab soll den Mitgliedern der Wählervereinigung Auskunft darüber geben, was von den im Raum stehenden Missbrauchsvorwürfen zu halten ist. Am Ende sollen die Mitglieder darüber entscheiden, ob sie weiterhin zu ihrem ehemaligen Frontmann stehen. Es soll darüber abgestimmt werden, ob er weiterhin als Pro [...]

weiterlesen »

Zukunfts­werkstatt Gaswerk: Öffentlicher Abschluss der ersten Phase

Am heutigen Samstag, 15. Novem­ber, werden von 14 bis 18 Uhr im Oberen Fletz des Rathauses die Themen und Ergebnisse aus den vorbereitenden Workshops sowie der Online-Beteiligung zur Weiter­entwicklung des ehemaligen Gaswerk-Geländes öffentlich vorgestellt.

Zu den Workshops eingeladen waren Anwohner, Kreative, Gewerbe und Dienstleister, Kultur-, Kreativwirtschaft und Gastronomie, Künstler, Musiker, Vertreter der Universität und Hochschule, Institutionen [...]

weiterlesen »



© 2014 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress