Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

Sonntag, 21.12.2014 • Nr. 355 • Jahrgang 6 • www.daz-augsburg.de

Missbrauchsvorwurf: Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen Grab ein

Das Verfahren gegen Peter Grab wegen sexuellen Missbrauchs ist eingestellt.

„Die Staatsanwaltschaft kam zu dem Ergebnis, dass selbst bei Annahme der Richtigkeit der Angaben der Geschädigten keine Sexualstraftat vorliegt“, so Oberstaatsanwalt Matthias Nickolai. Es stehe in einigen Punkten Aussage gegen Aussage und es fehle an weiteren Beweismitteln. “Dies bedeutet, dass die gegen mich geführten Ermittlungen keinen Anlass zur Erhebung einer Klage gegeben haben. Die Begehung einer Straftat konnte im Rahmen der Ermittlungen somit nicht festgestellt werden. Die Unschuldsvermutung, die im Rahmen des Ermittlungsverfahrens für mich galt, ist damit bestätigt worden”, so kommentiert Peter Grab die Entscheidung auf seiner Facebookseite. Auch das Verfahren gegen das vermeintliche Opfer Manuela B. steht nach Informationen der DAZ vor der Einstellung. Peter Grab hatte Strafantrag gegen Manuela B. wegen Verleumdung gestellt. Auch hier steht wohl eine ähnliche Begründung der Staatsanwaltschaft ins Haus. Der Rechtsanwalt von Frau B. wartet noch auf die ausführliche Begründung, da Manuela B. Rechtsmittel gegen die Entscheidung der Augsburger Staatsanwaltschaft einlegen will. “Diese Entscheidung verletzt mich sehr. Ich möchte das auf keinen Fall so stehen lassen”, so Manuela B. auf Anfrage zur DAZ.


Am 23. Dezember ist der Osramsteg wieder passierbar

Nach langer Sperrung wird der sanierte Osramsteg am 23. Dezember wieder eröffnet.

Im Juni 2013 begann die Augsburger Localbahn den Osramsteck zu sanieren, so dass der direkte Weg von Lechhausen in das Herrenbachviertel für Radfahrer und Fußgänger gesperrt werden musste, während die Bahn weiter über den Osramsteg verkehren konnte. Die Sanierung wurde durchgeführt, weil das [...]

weiterlesen »

Lech: Baumentnahmen im Rahmen des vorbeugenden Hochwasserschutzes

Das Tiefbauamt, Abteilung Wasser- und Brückenbau, hat am Lech innerhalb des Stadtgebietes enorme Unterhaltsstrecken zu pflegen.

“Umgestürzte Bäume können abgeschwemmt werden und zu Verklausungen (einen teilweise oder vollständigen Verschluss eines Fließgewässerquerschnittes infolge angeschwemmten Treibgutes oder Totholzes) an Brücken oder dem Hochablass führen. Gewässernahe Bäume können gefährliche Uferanbrüche verursachen. Zur Vermeidung von Schäden dieser Art müssen [...]

weiterlesen »


Brechtfestival: „Man will einfach davonrennen“

Otto Hutter im DAZ-Interview

Otto Hutters erstes Interview mit der DAZ zu einem kulturpolitischen Thema offenbart schlagartig ein Manko im Augsburger Stadtrat: Hutter ist in dem 61-köpfigen Gremium der einzige Stadtrat mit einer geisteswissenschaftlichen Ausbildung. Hutter hat Philosophie, Germanistik und Musikwissenschaft studiert. Seit Mai dieses Jahres sitzt der Deutschlehrer für die Augsburger Linken im Stadtrat.

DAZ: [...]

weiterlesen »

FCA: glücklos in Hannover

Nach einem Kopfball-Duseltor durch Salif Sané im Anschluss an einen Eckball (20. Minute) und einem unberechtigten Elfmeter durch den Spanier Joselu (55. Minute) musste sich der FC Augsburg in der HDI Arena nach einer kampfbetonten Partie ohne große spielerische Höhepunkte vor 30.800 Zuschauern gegen Hannover 96 geschlagen geben.

Von Udo Legner

Ohne die angeschlagenen Tobias Werner [...]

weiterlesen »


FCA: Wie die Dinge der Schwerkraft

Warum Hannover heute gegen den FCA keine Chance hat!

Von Udo Legner

Was bei den vielen vorweihnachtlichen Analysen und Jahresvorausblicken oft vergessen wird, ist der Hinweis auf die Hop oder Top Ergebnisse der Weinzierl Elf. Damit ist nicht gemeint, dass der FCA die einzige Bundesligamannschaft ist, die bis zum 15. [...]

weiterlesen »

Linke: „OB verpasst Kulturausschuss Ohrfeige“

Der Streit um eine Vertragsverlängerung des Brechtfestivalleiters Joachim Lang kommt am Donnerstag zu einem vorläufigen Ende. Oberbürgermeister Kurt Gribl hat das Thema auf die Tagesordnung des Stadtrats gesetzt. Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung soll der Stadtrat darüber abstimmen, ob Joachim Lang das 2016er Festival machen darf oder nicht.

Wie berichtet, erreichte eine Allianz aus CSU und [...]

weiterlesen »


Asyl-Unterkünfte: AfD will gleichmäßige Verteilung auf Stadtteile

Anlässlich der geplanten Einrichtung eines weiteren Asylbewerberheims in Lechhausen fordert die Augsburger AfD-Fraktion eine gleichmäßigere Verteilung neuer Unterkünfte auf die Stadtteile, aber auch innerhalb der EU und eine konsequentere Umsetzung der Asylgesetzgebung.

Wie vor wenigen Tagen in den Medien bekannt wurde, soll im Lechhauser Industriegebiet ein weiteres leer­stehendes und schwer vermietbares Gewerbe­gebäude in ein Wohnheim für [...]

weiterlesen »

Brechtfestival: Lang macht 2016

Dr. Joachim Lang soll nach dem 2015er Festival ein weiteres Jahr mit der künstlerischen Leitung des Brechtfestivals beauftragt werden.

Nach Informationen der DAZ soll im kommenden Stadtrat am Donnerstag eine Beschlussvorlage abgestimmt werden, die Joachim Lang ein weiteres Jahr als künstlerischen Leiter des Brechtfestivals vorsieht. Langs bisheriger Vertrag mit der Stadt läuft mit Beendigung des [...]

weiterlesen »


Attac bringt Bürgerbegehren auf den Weg

Attac Augsburg informierte gestern Abend die Presse über ihre Gründe, der geplanten Fusion zwischen den Augsburger Stadtwerken und Erdgas Schwaben einen Bürgerentscheid entgegen zu stellen.

Um die Stadt in einen Bürgerentscheid zu zwingen, sind zirka 11.000 Unterschriften eines Bürgerbegehrens notwendig. Mit dem Sammeln der Unterschriften wollen die Attac-Aktivisten nach den Feiertagen im Januar 2015 starten. [...]

weiterlesen »

FCA: Im Schongang gegen die Bayern – eine Schnapsidee?

Am 29. Spieltag der Bundesligasaison 2013/14, beendete in der 31. Minute Sascha Mölders mit seinem Siegtor die Superserie der Bayern (53 Ligaspiele ohne Niederlage) und bescherte Trainer Weinzierl seinen bislang größten Triumph.

Von Udo Legner

Ohne die Stars Robben, Ribery und Lahm, aber mit den Youngsters Yili Sahali und Mitchell Weiser war der FC Bayern zum [...]

weiterlesen »


Kulturausschuss im Marionetten-Modus

Das Gezänk um die Zukunft des Brechtfestivals sollte langsam in der Politik ankommen. Am vergangenen Dienstag wäre dafür Gelegenheit gewesen, doch die Regierungsparteien wollten davon nichts wissen. Was am vergangenen Dienstag im Kulturausschuss geschah, sollte man als Lehrstunde der Hinterzimmerakteure begreifen.

Von Siegfried Zagler

I
Mit acht zu fünf Stimmen, stimmte der Kulturausschuss dafür, dass es Beratungsbedarf zum [...]

weiterlesen »

Grüne: Brechtfestival inhaltlich neu aufstellen

Die Augsburger Grünen wollen ein anderes Brechtfestival und somit eine andere Festivalleitung und sie stellen für die Öffentlichkeit fest, dass sie das als Teil der Stadtregierung auch wollen dürfen.

„Die Grüne Stadtratsfraktion stellt fest, dass sie sich beim Thema Brecht weiterhin für ihre Forderungen nach einer inhaltlichen Neuaufstellung des Brechtfestivals einsetzt“, so Martina Wild, Fraktionsvorsitzende [...]

weiterlesen »



© 2014 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress