Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

Montag, 3.8.2015 • Nr. 215 • Jahrgang 6 • www.daz-augsburg.de

Jungen Union: Ruth Hintersberger wird im Amt bestätigt

Die Bezirksvorstandswahlen der Jungen Union Augsburg brachten eindeutige Ergebnisse.

Die 31jährige Betriebswirtin Ruth Hintersberger wurde am vergangenen Freitag auf Vorschlag beider Augsburger JU-Kreisvorsitzenden Benedikt Lika und Philipp Höß mit klarem Ergebnis, 95%, zur Bezirksvorsitzenden im Amt bestätigt. “Seit unserer “verspäteten” Wahl im Februar hat sich viel getan in der Augsburger JU. Das war auch mehr als gut! Wir haben in den letzten sechs Monaten hart gearbeitet und ein gutes Fundament für unsere Arbeit in den nächsten zwei Jahren geschaffen”, so Ruth Hintersberger. Neben den zahlreich anwesenden Mitgliedern und Delegierten freuten sich auch der Bundestagsabgeordnete und stellvertretende CSU Bezirksvorsitzende Volker Ullrich sowie die beiden CSU-Kreisvorsitzenden Andreas Jäckel und Leo Dietz über die die Entwicklung der Jungen Union.


Mit dem Wählerwillen darf kein Schindluder getrieben werden

Warum der Abwehrversuch gegen die Bildung einer neuen Stadtratsfraktion nicht akzeptabel ist

Kommentar von Siegfried Zagler

Die Erhöhung der Aufwandsentschädigung, die nur in die eigenen Taschen ging. Ein Sozialticket, das gegen das Gleichheitsprinzip verstieß. Kulturreferent Thomas Weitzel als falsus procurator in Sachen Intendantin unterwegs. Eines der größten Bauprojekte der Nachkriegsgeschichte (Theatersanierung) ohne Vorberatung in den Fachausschüssen [...]

weiterlesen »

Pro Augsburg: Fraktionsbildung wird von Stadtregierung behindert

Sind diese drei Stadträte eine Fraktion?

Thomas Lis, Beate Schabert-Zeidler, Rudolf Holzapfel (v.l.)

Bereits am Montag, den 27. Juni teilten Schabert-Zeidler, Rudolf Holzapfel und Thomas der Verwaltung mit, dass sie eine neue Fraktion gebildet haben. Damit wäre ihrer Auffassung nach alles erledigt gewesen, da man laut Geschäftsordnung des Stadtrates gehandelt habe. OB Gribl hätte den [...]

weiterlesen »


Stadtrat bringt Theatersanierung auf den Weg

Kostenreduzierung liegt noch weit unter den Zielvorstellungen

Gegen sechs Stimmen hat der Stadtrat in seiner gestrigen Sitzung nach dreistündiger Debatte einen Grundsatzbeschluss zur Generalsanierung des Theaters Augsburg gefasst. Damit ist der Weg frei für das rund 200 Millionen schwere Jahrhundertprojekt. Durchweg Lob für die Verwaltung und den anwesenden Architekten gab es von den Fraktionen der Regierungsbank [...]

weiterlesen »

G - Eine Stadt sucht „Randalierer“

Der Fritz Lang-Klassiker von 1931 „M- Eine Stadt sucht einen Mörder“ mit Peter Lorre als Kindermörder, dem der aufgebrachte Pöbel auf den Fersen ist, kann heute noch durch seine präzise Gesellschaftsbeschreibung und seine kontrastreichen Schwarz-Weiß-Bilder überzeugen. Eine Serie von Anschlägen auf menschliche Skulpturen sorgt seit einigen Tagen in Gersthofen für eine aufgebrachte Atmosphäre.

Von Siegfried Zagler

weiterlesen »


Theatersanierung: Stadrat will morgen Grundsatz­beschluss fassen

Mit einer 17-seitigen Beschluss­vorlage zur Sanierung des Theaters Augsburg wird sich am morgigen Mittwoch, 29. Juli, der Stadtrat befassen.

Dies gaben OB Dr. Kurt Gribl und Kulturreferent Thomas Weitzel heute gegenüber der Presse bekannt. Ziel des Beschlusses ist es, die zuletzt mit 189 Mio. Euro veranschlagten Kosten für das Mammutprojekt weiter zu senken. Dazu soll die Verwaltung [...]

weiterlesen »

Kresslesmühle: So sexy wie die Strumpfhosen der Großmutter

Die Kresslesmühle war in den siebziger und achtziger Jahren ein Bürgerhaus mit politischer Zielsetzung. Diese Tradition soll nun wieder aufgegriffen werden. Dass die Geschichte des Bürgerhauses Kresslesmühle nicht nur eine Erfolgsgeschichte, sondern auch eine Geschichte des Scheiterns war, gehört zu den versteckten Geheimnissen der Stadt, weshalb ein Wiederbelebungsversuch mit viel Skepsis zu betrachten ist.

Kommentar von [...]

weiterlesen »


Abserviert

Eine kurze Chronik zu einem unvermeidlichen Abschied

Kommentar von Siegfried Zagler

Juliane Votteler - Foto: Siegfried Kerpf

In Sachen Augsburger Theaterchefin existiert jede Menge „Flüsterpost“. Damit sind Aussagen auf der Gerüchte-Ebene und nicht für die Öffentlichkeit bestimmte Bewertungen bezüglich des Führungsstils und der kommunikativen Kompetenz der Intendantin gemeint. Bewertungen, [...]

weiterlesen »

Theatersanierung: Neue Pläne der Regierungskoalition

Die neuen (Spar)Ideen zur Planung bezüglich der Theatersanierung, die im Frühjahr 2017 beginnen soll, waren bis vergangenen Mittwoch unter Verschluss. Als Gast der Sonderversammlung der Grünen zur Theatersanierung plauderte Kulturreferent Thomas Weitzel ein wenig aus dem Nähkästchen.

So sehe eine Beschlussvorlage von CSU und SPD vor, auf den turmartigen Neubau auf der Westseite des Großen Hauses [...]

weiterlesen »


Stadtrat: Eine neue Pro Augsburg-Fraktion liegt in der Luft

Nachdem Peter Grab die Ausschussgemeinschaft Pro Augsburg/WSA verlassen hat, liegen der DAZ Informationen vor, die die Prognose ermöglichen, dass Pro Augsburg in Bälde wieder mit Fraktionsstärke im Stadtrat sitzt.

Die Spekulationen, dass der ehemalige Fraktionsvorsitzende der Augsburger Rathaus-AfD, Thomas Lis, beim Verein Pro Augsburg eintritt, verdichten sich immer stärker zu einem prognostizierbaren Ereignis, das am kommenden [...]

weiterlesen »

Bildungsregion Augsburg: Dem Zertifikat einen Schritt näher gekommen

Das „2. Augsburger Dialogforum“ der Bildungsträger zieht Bilanz und bringt die Bewerbung auf den Weg

Von Halrun Reinholz

Im März dieses Jahres hatte die städtische Fachstelle für Schulentwicklung und Bildung Fachleute und Multiplikatoren aus dem schulischen und außerschulischen Bildungsbereich zu einem halbtägigen Arbeitstreffen eingeladen. Die rund 100 Teilnehmer sollten sich Gedanken zur „Bildungsregion Augsburg“ machen. [...]

weiterlesen »


Stadtrat: Grab bildet mit AfD eine Ausschussgemeinschaft

Die Spaltung der AfD auf Bundesebene wirkt in den Augsburger Stadtrat hinein: Der Augsburger Stadtrat hat eine neue Ausschussgemeinschaft. Sie setzt sich aus zwei von ehemals vier AfD Fraktionsmitgliedern zusammen, die den Rechtsruck der AfD nach dem Essener Parteitag mittragen: Markus Bayerbach und Thorsten Kunze.

Bayerbach und Kunze schließen sich mit Peter Grab (WSA) zusammen, der [...]

weiterlesen »

Votteler: Kulturausschuss beschließt Nichtverlängerung

In Sachen “Vertrag Theaterintendanz” gibt es den ersten offiziellen städtischen Beschluss.

Der Kulturausschuss der Stadt Augsburg bestätigte in seiner heutigen Sitzung die politische Manifestation der Stadtregierung vor einer Woche und beschloss, den Vertrag von Theaterintendantin Juliane Votteler, der im Sommer 2017 ausläuft, nicht zu verlängern. Stadträte der Opposition geißelten nach Informationen der DAZ das „unterirdisch formale [...]

weiterlesen »



© 2015 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress