Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

DAZ-Archiv vom 4. Februar 2017 • www.daz-augsburg.de

Museen: Wenig Geld braucht viel Engagement

Auf ihrer Jahresbilanz mit Ausblick ins Jahr 2017 zeigen die Kunstsammlungen, dass auch mit wenig Etat Beachtliches möglich ist

Von Halrun Reinholz

Schaezlerpalais Augsburg

Schaezlerpalais Augsburg

Die 300.000 Besucher-Marke wurde 2016 geknackt, das war die Einstiegsnachricht der Bilanz der Städtischen Kunstsammlungen. KuSa-Leiter Dr. Christof Trepesch konnte stolz verkünden, dass 312.184 Besucher den Weg in die Ausstellungsräume gefunden hatten. Fast alle Häuser konnten Zuwächse verbuchen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Widrigkeiten der Vergangenheit weitgehend ausgeräumt oder konsolidiert werden konnten. So musste das Mozarthaus wegen eines Wasserschadens länger geschlossen bleiben. Gar nicht zu reden vom Römischen Museum, das 2013 und 2014 ganzjährig geschlossen war und erst 2015 in Form des „Römerlagers“ im Zeughaus wieder auftauchte. Umso beachtlicher, dass diese Interimsausstellung nun 21.132 Besucher anzog, im Römischen Museum waren es im Jahr vor der Schließung nur knapp 3000 mehr gewesen (im Jahr davor allerdings deutlich mehr).


Integrationsbeirat stellt sich neu auf

Im ersten Halbjahr 2017 konstituiert sich der neue Beirat für Integration, Migration und Aussiedlerfragen der Stadt Augsburg (Integrationsbeirat). Seine Amtszeit beträgt vier Jahre. Ab sofort und bis 3. März 2017 können sich engagierte und fachkundige Augsburgerinnen und Augsburger als Mitglied im Beirat bewerben.

Das Gremium des Augsburger Integrationsbeirats blickt auf eine über 40-jährige Geschichte zurück: [...]

weiterlesen »


© 2017 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress