Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

DAZ-Archiv vom 15. Januar 2010 • www.daz-augsburg.de

Königsplatz, Bahnhof & Co.: Standardisierte Bewertung vor Überarbeitung

Im Bauausschuss des Augsburger Stadtrats war gestern die Standardisierte Bewertung zur Mobilitätsdrehscheibe Augsburg (MDA) Diskussionsthema. Mit dem Ergebnis der Bewertung steht und fällt die Förderfähigkeit des Mammut-Verkehrsprojekts.

Innenstadtwettbewerb: der Siegerentwurf zum Königsplatz

Innenstadtwettbewerb: der Siegerentwurf zum Königsplatz

Bei der Standardisierten Bewertung handelt es sich um ein kompliziertes Verfahren zur Ermittlung des sog. “Nutzen-Kosten-Indikators” von ÖPNV-Projekten. Die Anwendung des Verfahrens ist durch das Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG) vorgeschrieben. Projekte sind dann mit Bundesmitteln förderfähig, wenn der Nutzen-Kosten-Indikator größer als 1 ist, der Nutzen eines Projekts also seine Kosten übersteigt.

Auch bei der MDA mit ihren Teilprojekten Hauptbahnhof, Königsplatz und den Straßenbahnlinien 1, 5 und 6 wurde eine Bewertung durchgeführt. Der Indikator liegt bei 1,4, womit die volkswirtschaftliche Rentabilität nachgewiesen ist. Details sind allerdings nicht einmal den Stadträten bekannt. Die Standardisierte Bewertung, die mehrere Aktenordner füllt, wird von den Stadtwerken unter Verschluss gehalten.

Fortschreibung erforderlich

Mittlerweile ist die Bewertung in die Jahre gekommen, sie stammt aus dem Jahr 2006. Seitdem sind erhebliche Änderungen sowohl der Pläne als auch der Baupreise eingetreten. Dies veranlasste Stadtrat Stefan Kiefer (SPD), im Bauausschuss die Fortschreibung der Standardisierten Bewertung und deren Auswirkungen zu thematisieren.


Kahn auf dem Plärrer, Böhm in der Kritik

Die Stadtratsfraktion der Augsburger Grünen fordert von Oberbürgermeister Kurt Gribl Aufklärung zu den öffentlichen Äußerungen des Ordnungsreferenten Böhm zur geplanten Vergabe des „Kahn-Zeltes“ auf dem Augsburger Plärrer. Zugleich kritisieren die Grünen in dieser Angelegenheit das Vorgehen von Ordnungsreferent Walter Böhm.

Böhm habe in seinem Schreiben vom 21.12.2009 behauptet, dass der Stadtratsbeschluss zur Vergabe der Plärrergastronomie vom [...]

weiterlesen »

Georg Fahrenschon am 4. Februar am ZWW

Mit einem Vortrag des Bayerischen Staatsministers der Finanzen geht die Finance Experts Speaker Series am Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer (ZWW) in die dritte Runde.

Der Finanzexperte und Bankenkenner referiert am Donnerstag, dem 4. Februar 2010, um 18.00 Uhr zum Thema “Die Bankenlandschaft im Wandel”. In seinem Vortrag setzt Fahrenschon sich mit den starken Veränderungen [...]

weiterlesen »


Stadtwerker mit neuem Dienstausweis

Weil Trickbetrüger sich immer öfter als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgeben, um sich Zutritt zu Wohnungen oder Häusern meist älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger zu verschaffen, haben die Stadtwerke jetzt einen eigenen, deutlich lesbaren Dienstausweis entwickelt.

Der Ausweis der knapp 100 Außendienstmitarbeiter ist 10 x 15 cm groß, hellblau und in Plastik eingeschweißt. Neben einem Lichtbild stehen auf [...]

weiterlesen »


© 2014 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress