Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

DAZ-Archiv vom 10. September 2009 • www.daz-augsburg.de

Messechef-Vertrag: Grüne Kritik, Lob von Pro Augsburg

Gegensätzliche Reaktionen gibt es auf die Bestellung von Gerhard Reiter als Messegeschäftsführer. Während die Grüne Stadtratsfraktion die mangelnde Transparenz des Auswahlverfahrens rügt, sieht die Fraktion Pro Augsburg die umsichtige Haltung ihres Mitglieds Karl Heinz Englet bezüglich der Vertragsgestaltung bestätigt.

Die Grünen werfen OB Gribl die Missachtung der gewählten städtischen Gremien durch seine Dringlichkeitsentscheidung vor. Der Wirtschaftsausschuss habe sich in seiner letzten Sitzung im Juli mit Mehrheit gegen den vorgeschlagenen Messegeschäftsführer Reiter entschieden. “Wirtschaftsreferent Bubmann und die Stadtregierung waren damals nicht in der Lage, transparent und nachvollziehbar die Entscheidung der Messegesellschafter für Reiter darzulegen. Deshalb habe ich diese Auswahl nicht unterstützt”, so der Fraktionsvorsitzende Reiner Erben gestern. Der OB zeige mit seiner Dringlichkeitsentscheidung “wieder mal Durchsetzungsvermögen an der falschen Stelle”, statt im Vorfeld politischer Entscheidungen zu überzeugen.

“Vertragsrisiko auf Augenmaß reduziert”

Karl Heinz Englet: nicht zumutbares Risiko eines langfristigen Vertrages

Karl Heinz Englet: nicht zumutbares Risiko eines langfristigen Vertrages

Die Fraktion Pro Augsburg begrüßt unterdessen die Bestellung von Gerhard Reiter zum Messegeschäftsführer und zeigt sich auch mit dem Verfahren zufrieden. Der von OB Gribl und den Landräten Christian Knauer und Martin Sailer ausgearbeiteten Lösung mit einem 3-Jahresvertrag könnten alle Entscheider und auch Pro Augsburg zustimmen. Damit werde das Vertragsrisiko der Stadt und der beteiligten Gesellschafter “auf Augenmaß reduziert”.


Spatenstich beim Logistiker GO!

Mit dem Spatenstich auf dem neuen Firmengelände im Gewerbegebiet “Südtiroler Strasse” bekennt sich der Express- und Logistikdienstleister GO! weiterhin zum Standort Augsburg.

Bislang zur Miete in der “Aindlinger Strasse”, expandiert das Unternehmen mit über 100 Niederlassungen in Deutschland und Europa nun auf eigenem Grund und Boden. Augsburgs Wirtschaftsreferent Andreas Bubmann überbrachte eigenhändig die Baugenehmigung.

Auf dem [...]

weiterlesen »

Menschenrechte Ranking zur Wahl

Wer seine Wahlentscheidung bei der Bundestagswahl am 27. September davon abhängig machen will, wie sich die Parteien zum Thema Menschenrechte positionieren, sollte einen Blick in die 19-seitige Broschüre von “Genocide Alert” werfen.

Die Grünen schneiden im Ranking der Kölner Menschenrechtsorganisation mit ihrem Wahlprogramm am besten ab. Darauf weist Matthias Strobel, Vorstandssprecher der Augsburger Grünen hin. [...]

weiterlesen »



© 2014 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress