Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

Mittwoch, 22.2.2017 • Nr. 53 • Jahrgang 6 • www.daz-augsburg.de

Zeichnungen zum Leben Luthers im Grafischen Kabinett

“Von Martin Luthers Wittenberger Thesen” heißt ein Kinderbuch von Meike Roth-Beck. Erzählt wird das Leben und Wirken von Martin Luther. Die Illustrationen stammen von Klaus Ensikat. In der Grafischen Sammlung sind derzeit zum Auftakt des Lutherjahres die originalen Federzeichnungen als wunderbar farbenfrohes Panorama zu bewundern.

Von Halrun Reinholz

Titelblatt zum Kinderbuch „Von Martin Luthers Wittenberger Thesen“ © Kindermann Verlag, Berlin 2016

Das Kinderbuch ist eine Augenweide und hervorragend geeignet, Kindern die Geschehnisse nahezubringen, mit denen ein Mönch namens Martin Luther  die geltende Weltordnung ins Wanken brachte. Auch heute noch, fünfhundert Jahre später, spricht man über die Folgen. Vor allem im Jubiläumsjahr 2017. Vor 500 Jahren  veröffentlichte Luther in Wittenberg 95 Thesen: Er wollte nur darauf aufmerksam machen, dass sich die Kirche seiner Meinung nach in eine falsche Richtung entwickelt hatte und sich wieder auf das Wesentliche besinnen sollte. Damit brachte er einen Stein ins Rollen, der zur Lawine wurde. Die Macht der Kirche kam ins Wanken und  schließlich kam es zur Spaltung. Augsburg spielt dabei eine nicht unwesentliche Rolle: 1518 wird Luther hier vom päpstlichen Gesandten Kardinal Cajetan verhört und schließlich wird auch hier 1530 die „Confessio Augustana“ (das „Augsburger Bekenntnis“) als protestantische Stellungnahme dem Kaiser überreicht. Das ist die Geburtsstunde der evangelischen Kirche.


Museen: Wenig Geld braucht viel Engagement

Auf ihrer Jahresbilanz mit Ausblick ins Jahr 2017 zeigen die Kunstsammlungen, dass auch mit wenig Etat Beachtliches möglich ist

Von Halrun Reinholz

Die 300.000 Besucher-Marke wurde 2016 geknackt, das war die Einstiegsnachricht der Bilanz der Städtischen Kunstsammlungen. KuSa-Leiter Dr. Christof Trepesch konnte stolz verkünden, dass 312.184 Besucher den Weg in die Ausstellungsräume gefunden hatten. [...]

weiterlesen »

Barocke Pracht: Mehr als nur ein Katalog für die Sammlung im Schaezlerpalais

Schon als Gebäude ist das Schaezlerpalais ein imposanter Blickfang. Die städtischen Kunstsammlungen zeigen hier vor allem Gemälde des Barock, die mit der Inneneinrichtung stimmig harmonieren. Nun gibt es seit kurzem auch einen prächtigen und umfangreichen Katalog für die „Deutsche Barockgalerie im Schaezlerpalais“

Von Halrun Reinholz

In bester städtischer Lage befindet sich [...]

weiterlesen »


Kammerkonzert „My Magic Cello“ mit Ruth Maria Rossel im Schaezlerpalais

Unter dem Motto „My Magic Cello“ gibt die Augsburger Cellistin Ruth Maria Rossel am heutigen Donnerstag, den 10. November, um 18.30 Uhr ein Konzert im Speisesaal des Augsburger Schaezlerpalais.

Rossel spielt Eigenkompositionen und Werke von Johann Sebastian Bach und Astor Piazzolla aus ihrer im September 2016 erschienenen gleichnamigen Solo-CD, mit der Ruth Maria Rossel [...]

weiterlesen »

„Rendezvous der Künstler“: Alfred Gulden zu Gast im Schaezlerpalais

„Wilde Zeiten!“ – Unter diesem Motto findet am kommenden Freitag, den 11. November eine Führung plus Lesung sowie Gespräche mit dem Schriftsteller Alfred Gulden zur Sonderausstellung „Rendezvous der Künstler“ im Schaezlerpalais statt.

„Schweinerei, „Ausgeburt kranker Hirne,“ „Blasphemie“ – so die Aufschreie von den späten 60er Jahren bis heute. Gemeint war und ist der Wiener Aktionismus. [...]

weiterlesen »


Sonderpräsentation „Rendezvous der Künstler“ im Schaezlerpalais bis 15. Januar 2017 verlängert

Ein aktuell in der deutschen Kunstszene herausragende Ereignis ist die Ausstellung “Rendezvous der Künstler. Meisterwerke aus der Sammlung Helmut Klewan”. Die Ausstellung, die ursprünglich bis zum 13. November gezeigt werden sollte, wird bis zum 15. Januar verlängert.

Mit 160 Meisterwerken von 60 Künstlern aus der Sammlung des ehemaligen Galeristen Helmut Klewan gehört die [...]

weiterlesen »

„Flauto dolce e liuto“: italienische Flöten- und Lautenmusik im Wieselhaus

Konzert: Am 1. Oktober findet im Wieselhaus ein Konzert aus der Reihe „Die Fugger und die Musik“ statt.

Am Samstag, 1. Oktober, lädt die Regio Augsburg Tourismus GmbH in der Reihe „Die Fugger und die Musik“ zum Konzert „Flauto dolce e liuto“ um 19 Uhr ins Fugger und Welser Erlebnismuseum ein: Unter dem Motto „Die [...]

weiterlesen »


Kunstsammlungen: Führungen und Veranstaltungen vom 28. September bis 4. Oktober 2016

Wer nicht viel Geld ausgeben will und dennoch bereit ist, Veranstaltungen auf höherem Niveau zu besuchen, dem sollen die kommenden Termine der städtischen Kunstsammlungen empfohlen sein.

Am Mittwoch, den 28. September steht die Quadratur des Kreises auf dem Programm:
11 Uhr: Aufruhr entspannt für Erwachsene 60plus in der Staatsgalerie Moderne Kunst im Glaspalast. Kosten 3 Euro zzgl. [...]

weiterlesen »

Rendezvous der Künstler: Meisterwerke der Moderne im Schaezlerpalais

Augsburg hat viele Kunstschätze aus allen Epochen. Besonders die Glanzzeit der Renaissance und des Barock sind in den  Augsburger Kunstsammlungen gut vertreten. Was schmerzhaft fehlt: die klassische Moderne. Werke dieser Epoche mussten über Leihgaben und Sponsoren und ganz verlässlich über die Vermittlung von Sammlern und Mäzenen ins Haus gelangen. Nun [...]

weiterlesen »


Kultur: Führungen und Veranstaltungen der Kunstsammlungen vom 2. bis 5. Juli

Die Führungen und Veranstaltungen der städtischen Kunstsammlungen vom 2. bis 5. Juli ermöglichen den EM-gestressten Bürgern und von den Sommernächten zerschossenen Bewohnern der Stadt Augsburg eine Reise zurück in die Mitte der Seele.

So startet zum Beispiel am Samstag, 2. Juli der erste Tag der Sonderausstellung Andreas Langen / Kai Loges – Die arge Lola [...]

weiterlesen »

Opernball: No business like show business

Für eine Nacht verwandelte sich das Theater in die Glamour-Welt von Hollywood

Von Halrun Reinholz

Im Theater dominiert die Illusion und  als Höhepunkt aller Scheinwelten gilt die Filmfabrik Hollywood. Vielleicht ist es deshalb kein Zufall, dass der Opernball 2016 sich diese Welt zum Motto genommen hat: Show um jeden Preis, Tanz auf dem Vulkan. Es war [...]

weiterlesen »



© 2017 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress