Die Augsburger Zeitung

DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur

Freitag, 31.3.2017 • Nr. 90 • Jahrgang 6 • www.daz-augsburg.de

Landtag: Dietz scheitert, Förster überholt Wengert

Nach einem langen Auszählungsprozedere steht fest, dass es im Bayerischen Landtag bei fünf Augsburger Abgeordneten bleibt.

Der singende Abgeordnete: Linus Förster

Otto Hutter, Linus Förster, Markus Arnold (v.l.n.r.)

Die Stadt Augsburg wird von den gleichen Personen wie in der vergangenen Legislaturperiode vertreten: Bernd Kränzle und Johannes Hintersberger (beide CSU), Harald Güller und Linus Förster (beide SPD) sowie Christine Kamm (Grüne). Weder „Schwungbringer“ Leo Dietz (CSU) noch Cemal Bozoglu (Grüne) schafften den Sprung ins Landesparlament. Dietz scheiterte deutlich, Bozoglu knapp. Bozoglu ist auf Listenplatz vier vorgewählt worden und wäre der erste Nachrücker auf der Landesliste der Grünen. Grund zum Feiern besteht dagegen für Linus Förster, der als Person ein sehr gutes Wahlergebnis in Schwaben erzielen konnte. Förster wurde von Listenplatz 5 auf 3 vorgewählt und konnte dabei sogar Paul Wengert überholen. Für Otto Hutter (Linke) und Markus Arnold (FDP) stand ohnehin gestern wenige Sekunden nach 18 Uhr fest, dass sie als schwäbische Spitzenkandidaten ihrer Parteien an der Fünf-Prozent-Regelung gescheitert sind. Volker Schafitel (FW) scheiterte nicht an der Fünf-Prozent-Hürde, sondern eher daran, dass er in Augsburg und in der Region zu wenig Stimmen bekam, um auf der Liste der Freien Wähler weit genug nach vorne zu kommen.


CSU und FDP einigen sich auf Koalitionsvertrag

Die bayerische CSU und FDP haben sich auf ein gemeinsames Regierungsprogramm für die Legislaturperiode 2008 - 2013 geeinigt. Die Koalitionspartner sehen für ihre Arbeit über alle Politikfelder hinweg vier Leitlinien:

- Pflege eines Fundaments für Geborgenheit und Sicherheit
- mehr Lebenschancen durch eine gute Bildung
- sorgsamer und nachhaltiger Umgang mit unseren Lebensgrundlagen
- mehr Freiraum für persönliche und [...]

weiterlesen »

Augsburg hat gewählt

Bayernweit musste die CSU bei der Landtagswahl am Sonntag 17,3 Prozent Verluste hinnehmen und liegt nur noch bei 43,4 Prozent. Aber auch in Augsburg ging es für die CSU um fast 16 Prozent nach unten.

Nach 56,0% bei den Landtagswahlen im Jahr 2003 liegt die Augsburger CSU nun bei nur noch 40,3%. Die SPD konnte im [...]

weiterlesen »


Familienfest mit Kompetenz

Die letzte große Augsburger Wahlveranstaltung fand heute auf dem Willy-Brandt-Platz statt. Eingeladen hatte die FDP, die im Endspurt drei Tage vor der Landtagswahl Landeschefin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und ihren Parteivorsitzenden Guido Westerwelle aufbot.

Zunächst standen die Augsburger Kandidaten Ullrich Müller-Kantor und Benjamin Stelzer Rede und Antwort. Für den Fall seines Einzugs in den Landtag versprach Müller-Kantor den [...]

weiterlesen »

Moritzplatz: Trittin und Roth im Pas de deux

In der heutigen Wahlkampfveranstaltung auf dem Augsburger Moritzplatz präsentierten die Bayerischen Grünen ihre Landtagskandidaten und hofften auf die Anziehungskraft ihrer Prominenz. Obwohl Claudia Roth und Jürgen Trittin zu den bekanntesten und kurzweiligsten Bundespolitikern der Grünen gehören, waren es kaum mehr als 150 Zuhörer, die am Mittwochnachmittag im Schatten der Moritzkirche den Reden der beiden Grünenpromis [...]

weiterlesen »


Linkspartei im Landtag?

Die jüngste Umfrage des Emnis-Instituts sieht die Linkspartei mit fünf Prozent im Bayerischen Landtag.

In der Umfrage, über die der Münchner Merkur in seiner heutigen Ausgabe berichtet, kommt die CSU auf 49%. Grüne und FDP liegen mit jeweils acht Prozentpunkten gleichauf. Die Freien Wähler landen in der Umfrage, die im Zeitraum vom 10. bis 18. September [...]

weiterlesen »

Zwei gegen die “Viererbande”

Die Atmosphäre stimmte: Biergartentische für 200 Personen, Brezeln, Bier und Blasmusik, zum Ausklang gemeinsames Absingen der Bayernhymne. Nur das Wetter wollte nicht so recht mitspielen bei der Wahlkundgebung der CSU auf dem Augsburger Rathausplatz.

Trotz nasskalter Witterung hielten 500 Zuschauer zwei Stunden lang durch, um die Reden von CSU-Chef Erwin Huber und Ministerpräsident Günther Beckstein zu [...]

weiterlesen »


Augsburg ist nicht Berlin

Gut tausend Besucher strömten am 19. September ins Schaller-Festzelt auf dem Plärrergelände zur letzten großen Kundgebung der Augsburger SPD vor der Landtagswahl. Zu Gast waren Franz Maget und Frank-Walter Steinmeier.

Franz Maget, Spitzenkandidat der bayerischen SPD, begann seine Rede mit viel Optimismus: die Macht müsse wieder geteilt werden in Bayern, und dies könne gelingen. Die CSU [...]

weiterlesen »

CSU wieder bei 50 minus x Prozent

Nach einer aktuellen Umfrage des Instituts Infratest dimap im Auftrag des Bayerischen Rundfunks liegt die CSU in Bayern nur noch bei 47 Prozent.

Infratest dimap hat im Zeitraum vom 15. bis 17. September 1.000 Personen befragt. Die SPD konnte im Vergleich zur kürzlich veröffentlichten Forsa-Umfrage zwei Prozentpunkte hinzugewinnen und liegt nun bei 21 Prozent. Da insgesamt [...]

weiterlesen »


Freie Wähler im Aufwind

Antenne Bayern und STERN wollten es genau wissen und ließen im Zeitraum vom 8. bis 12. September 1.100 Menschen in Bayern zur Landtagswahl befragen.

Im Vergleich zur wenige Tage älteren Umfrage des GMS-Instituts legten die Freien Wähler gemäß FORSA-Institut von fünf auf acht Prozent zu. Auch die CSU konnte einen Prozentpunkt auf nunmehr 50 Prozent gewinnen. [...]

weiterlesen »

Gysi: Superstar auf dem Rathausplatz

Keine einzige Zeile war der Augsburger Allgemeinen der Auftritt Gregor Gysis im Vorfeld der Berichterstattung wert, während die Galaauftritte der Konkurrenz mit Ankündigungsfahrplänen flankiert werden. Am Montag wurde zumindest erwähnt, dass er da war. Ein bisschen mehr Aufmerksamkeit hätte Gysis einstündiger Auftritt auf dem Augsburger Rathausplatz allemal verdient: schließlich ist der kleine Glatzkopf mit dem [...]

weiterlesen »



© 2017 DAZ V1.0 •• Realisiert mit WordPress